Kamine
Ein Kamin ist ein nicht bewegliches Bauwerk und gehört damit zum Gebäude. Prinzipiell wird zwischen offenen Kaminen und geschlossen zu betreibenden Heizkaminen unterschieden.
Mit Glaskeramiktüren verschließbare Kamine haben gegenüber offenen Kaminen eindeutige Vorteile: die Verbrennungstemperaturen sind höher und das optimiert den Verbrennungsprozess, Funken und Verbrennungsgase gelangen nicht in den Wohnraum und erhöhen die Betriebssicherheit – trotzdem bleibt der Zauber echten Feuers erhalten. Eine regulierbare Luftzufuhr reduziert den Einsatz von Kaminholz erheblich.
Gestalterisch existieren kaum Grenzen. Lassen Sie sich deswegen durch gute Beratung inspirieren.
Statt fester Öffnungszeiten:
Individuelle Beratung
nach Wunschtermin
Tel.: 02137 / 95 28 950
Paprotny Feuerstellen

Brunner Stilkamin 75 90

Kamine
Ein Kamin ist ein nicht bewegliches Bauwerk und gehört damit zum Gebäude. Prinzipiell wird zwischen offenen Kaminen und geschlossen zu betreibenden Heizkaminen unterschieden. Mit Glaskeramiktüren verschließbare Kamine haben gegenüber offenen Kaminen eindeutige Vorteil ... weiterlesen

Rüegg Venus 570 HK

Rüegg 720 compact mit Stahlholzlege

Rüegg Neptun

Rüegg Cubeo mit Schwarzstahl-Feuertisch